Löten üben Titelbild

Löten üben

mobawelt.de - Löten üben

Das Löten bei deiner Modelleisenbahn** ist früher oder später unumgänglich. Deshalb solltest du das Löten vorher etwas üben. mobawelt.de zeigt dir einige Kniffe wie du richtig lötest.

Wenn dein Lötkolben eine austauschbare Spitze hat wähle dir die passende Spitze aus. Es empfiehlt sich nicht die größte Spitze zu wählen, da hier weniger genau gelötet werden kann. Außerdem ist es meist auch nicht notwendig große Lötstellen zu erzeugen.

Die Löttemperatur solle ca. 350 Grad sein.

Zuerst sollten beide Seiten verzinnt werden. Hierzu soll das Lötzinn AUF die Teile und NICHT auf den Lötkolben. Wenn beide Teile verzinnt sind werden beide Teile wieder kurz erhitzt. So wird das Lötzinn wieder flüssig und die zwei Teile können nun miteinander verbunden werden. Nun abwarten bis das Lötzinn wieder ausgekühlt und verhärtet ist.

Mit dieser Methode kannst du am besten an deiner Modelleisenbahn** löten.

Märklin Startpackung Feuerwehr - digital Bild

Märklin Startpackung Feuerwehr - digital

Digitale Mega-Startpackung "Epoche IV" 230 Volt. Spur: H0.
Vorbild: Personenzug und Güterzug der Deutschen Bundesbahn (DB).
Dampflokomotive Baureihe 012 mit Ölbefeuerung und Diesellokomotive Baureihe 290.
Schürzenwagen 1./2. Klasse ABüe 334 und 2 Schürzenwagen 2. Klasse Büe 366

zum Produkt bei Amazon

mobawelt.de - Tipp: Übe das Löten an alten Bauteilen oder Schienen

Wenn du noch etwas ungeschickt oder unerfahren bist, übe das Löten doch einfach an alten Bauteilen oder Schienen. Dann ist es nicht so schlimm falls mal etwas schiefläuft.

mobawelt.de - Übung macht den Meister

Auch beim Löten gilt, je mehr du übst und lötest desto geschickter wirst du. Du wirst merken wie du nach einigen Lötversuchen immer besser wirst und deine Lötstellen sauberer. 

Natrülich ist das Lötergebnis auch ein Stück weit vom Lötkolben abhängig. Teure Lötkolben, zum Beispiel mit Temperaturregelung, sind oft besser geeignet. Bei Lötkolben mit austauschbarer Spitze solltest du darauf achten, dass die Spitze fest mit dem Lötkolben verbunden ist und nicht wackelt. Bei billigen Lötkolben kann dies gerne mal passieren.

Mobawelt - Alles über Modelleisenbahnen - Löten üben