Modelleisenbahn Planung von Bahnhöfen Titelbild

Modelleisenbahn Planung von Bahnhöfen

mobawelt.de - Planung von Bahnhöfen

Bei der Planung von Bahnhöfen gibt es einiges zu beachten. mobawelt.de erklärt dir hier die wichtigsten Grundlagen wie du einen Bahnhof auf deiner Anlage richtig planst.

Vorbildgerechte Bahnhöfe sind zwar möglich aber benötigten enorm viel Platz. Deshalb ist es in den wenigsten Fällen möglich einen Bahnhof wie im Vorbild darzustellen.

Wichtig ist aber das du deinen geplanten Bahnhof so auch später bauen kannst wie du ihn dir vorstellst. Im folgenden Artikel geben wir dir einige wichtige Hinweise zur optimalen Planung deines Bahnhofs auf deiner Modelleisenbahnanlage**.

Bahnhöfe für die Modelleisenbahn: Planung, Bau und Betrieb

Bahnhöfe sind das zentrale Motiv der meisten Modellbahnanlagen. Naturgemäß müssen vor allem bei der räumlichen Ausdehnung der Anlagen Kompromisse eingegangen werden, denn selbst kleinere Stationen erreichen bei maßstäblicher Umsetzung Längen von einigen Metern.

Wie man das vielschichtige Thema Bahnhöfe im Modell umsetzen kann und was alles dazu gehört, vermittelt diese Publikation anschaulich und kompetent.

- Produktbeschreibung und Produktbild von Amazon -

zum Produkt bei Amazon

Mögliche Bahnhofsarten

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Bahnhöfen. mobawelt.de listet dir die verschiedenen gängisten Bahnhofsarten mit kurzer Erklärung auf.

Kopfbahnhof / Endbahnhof:
Die Gleise enden hier mit einem sogenannten Stumpfgleis. Der Endbahnhof ist ähnlich einem Kopfbahnhof mit dem Unterschied das hier eine Durchfahrt möglich ist und am Ende ein Gleiswechsel vollzogen werden kann. Beim Kopfbahnhof wiederrum endet die Strecke und der Bahnhof kann somit nur auf dem gleichen Gleis wieder verlassen werden.

Durchgangsbahnhof:
Die häufigste Art eines Bahnhofs ist ein Durchgangsbahnhof. Die Gleise verlaufen hier parallel zueinander. Der Zug kann auf den Gleisen durch den Bahnhof fahren. Die Gleise sind durch Weichen verbunden. Somit ist ein überholen oder kreuzen möglich. Das Bahnhofsgebäude / Empfangsgebäude befindet sich meisten seitlich zu den Gleisen.

Haltepunkt:
Diese Bahnhöfe haben keine Verbindungen durch Weichen und sind an Strecken mit häufigem und regelmäßigen Planverkehr wie z.B. an einer S-Bahn-Linie. Züge in eine Richtung können hier nicht überholen.

Trennungsbahnhof / Kreuzungsbahnhof:
Diese Bahnhofsart ist für den Betrieb sehr wichtig, im Grunde ist dies aber ein Durchgangsbahnhof. Auf einer Seite zweigt hier auch eine neue Strecke ab.
Der Kreuzungsbahnhof ist dann der Fall wenn der Trennungsbahnhof zwei oder mehrere Strecken abzweigt / kreuzt.

Anschlussbahnhof:
Hier ist ein Umsteigen durch Passagiere oder eine Umladung der Fracht notwendig. Diese Bahnhofsart liegt an Hauptstrecken an Durchgangsbahnhöfen - eine betriebliche Verknüpfung ist hierbei nicht notwendig (z.B. Wechsel der Spurbreite).

mobawelt.de - Tipp: Tipps für deinen Bahnhof

Mache dir schon jetzt Gedanken um geplante Zuglängen. Wie lang ist dein längster Zug und an welchen Bahnhöfen soll er halten (sofern du mehrere Bahnhöfe planst)?

Denke daran, dass dein längster Zug auf das Gleis mit genügend Abstand zur nächsten Weiche passen muss. Planst du zu knapp kann es sein das ein haltender Zug durch einen einfahrenden Zug, der durch eine Weiche kreuzt, touchiert wird und somit entgleist - WORST CASE!

Jedes Gleis in deinem Bahnhof sollte eine Funktion besitzen, d.h.: Plane kein Gleis welches du nicht später auch im Fahrbetrieb benutzen wirst (Platzverschwendung).

Plane deinen Bahnhof richtig

Nachdem du dich für eine Bahnhofsart entschieden hast (bei mehreren Bahnhöfen auch verschiedene) überlege dir an welcher Stelle der Bahnhof später platziert werden soll und vermesse den vorhandenen Platz. 

Jetzt kannst du dir Gedanken machen wie viel Gleise dein Bahnhof später haben soll. mobawelt.de empfiehlt dir nicht unnötige viele Gleise zu verlegen sondern nur so viele wie du auch später im Betrieb deiner Modelleisenbahn** nutzen wirst. 

Zeichne dir nun am Besten eine einfache Skizze des Gleisplans deines Bahnhofs. Wenn du zusätzlich mit einem Gleisplanungsprogramm arbeitest kannst du nun den Bahnhof in deinem Gleisplan entwerfen. 

Zeichne dir vor dem Bau deinen Gleisplan auf die Grundplatte bzw. die jeweilige Ebene. Damit lässt es sich leichter arbeiten.

mobawelt.de - Produktempfehlungen

Wenn du noch mehr über die Planung von Modellbahnhöfen erfahren willst kannst du dir auch entsprechende Fachzeitschriften oder Bücher kaufen:

mobawelt.de - Checkliste für die Bahnhofsplanung

  • Schritt 1:

    Bahnhofsart

    Entscheide dich welche Art von Bahnhof möchstest du bauen möchstest.

  • Schritt 2:

    Platzverhältnisse

    Überprüfe wie viel Platz dir für den Bahnhof zur Verfügung steht.

  • Schritt 3:

    Skizze und Gleisplan

    Skizziere deinen Bahnhof nun und übertrage die Skizze ggf. in deinen Gleisplan.

  • Schritt 4:

    Auf Anlage übertragen

    Übertrage vor dem Bau deinen Gleisplan (Skizze) auf deine Grundplatte bzw. Ebene.

Mobawelt - Alles über Modelleisenbahnen - Modelleisenbahn Planung von Bahnhöfen